Cave: Infektionsrisiko!
3

Trainingssteigerung bei Standstabilisations- und Gleichgewichtsübung

Text
 
Nächste Übung

Im koordinativen Training, insbesondere bei der Standstabilisation, sind vielfältige Variationen möglich. Jede Variation bedeutet eine Steigerung des Trainingseffekts. Beachten Sie dabei bitte folgende Grundsätze:

  • Üben Sie barfuß.
  • Steigern Sie das Training langsam, von einfachen zu schwierigen Bewegungsanforderungen.
  • Beginnen Sie z. B. mit beiden Beinen auf dem Boden, erhöhen dann die Belastung durch das Üben in Schrittstellung, später auf einem Bein und schließlich auf dem Kippbrett.
  • Üben Sie auf immer instabilerem Untergrund (anfangs fester Boden - dann Schaukelbrett horizontal - Kippbrett vorwärts/rückwärts - Kippbrett seitwärts - Kippbrett schräg - Kreisel).
  • Üben Sie zuerst in Schrittstellung (gesundes Bein am Boden – siehe Abbildung), später mit beiden Beinen auf dem Brett. Fortgeschrittene können es auch einbeinig auf dem Kippbrett versuchen.
  • Steigern Sie sich vom Üben mit viel Information (vor Spiegel) zu Übungsformen mit immer weniger Information (ohne Spiegel - Blick nach vorn - ein Auge geschlossen - beide Augen geschlossen).
  • Steigern Sie die Anforderungen erst, wenn Sie eine Übung ganz sicher beherrschen.


ImageImageImage

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Das können Sie brauchen